Menu

Cool-

sculpting

Coolscultping (Kryolipolyse)


Die ungeliebten Fettpölsterchen bekämpfen – ohne Operation oder Narkose, narbenfrei und ganz ohne Ausfallzeiten oder lästige Kompressionswäsche. Klingt zu schön um wahr zu sein. Aber genau dies bieten wir mit Coolsculpting an.

Was ist Coolsculpting?

Der Wunsch nach einer dauerhaften Bekämpfung hartnäckiger Fettdepots ist häufig groß. Der Schritt, sich für diesen Wunsch einer Operation zu unterziehen, aber für viele Menschen eine zu große Hürde. Bei der Kryolipolyse handelt es sich um ein wissenschaftlich entwickeltes, nicht-invasives und narkosefreies Verfahren, bei dem durch die gezielte Einwirkung von Kälte hartnäckiges Fettgewebe dauerhaft reduziert wird. Ein für die Körperregion geeigneter Applikator wird vom behandelnden Arzt auf die Problemzone angebracht. Daraufhin wir das Fettgewebe kontrolliert auf -11°C abgekühlt. Fettzellen reagieren empfindlich auf diese niedrige Temperatur, so dass langsam ein natürlicher Abbau der Fettzellen stattfindet. Dabei werden sowohl die Hautoberfläche als auch das umliegende Gewebe geschont und es bleiben keine Narben zurück. Ein in dem Originalgerät von Zeltiq integriertes Sicherheitssystem schützt den Patienten außerdem optimal. Erste Ergebnisse sind nach drei bis fünf Wochen sichtbar, das endgültige Ergebnis ist nach drei Monaten zu erwarten. Die behandelte Körperzone kann direkt nach der Behandlung leicht gerötet und angeschwollen sein oder sich taub anfühlen, ansonsten ist mit wenig weiteren Nebenwirkungen zu rechnen.

Die Entwicklung einer neuen Applikatoren-Serie führt dazu, dass die Behandlungsdauer im Vergleich zu vorher wesentlich reduziert werden konnte. Eine Behandlung dauert nun nur noch 35 Minuten, was einen erheblichen Zusatzkomfort für den Patienten darstellt. Ein neues Design lässt außerdem zu, dass eine größere Körperfläche in einer Sitzung behandelt werden kann. Es gibt zwei neue Applikatoren, die auf eine spezifische Körperregion abgestimmt sind.

Ein Vorteil zur Fettabsaugung ist zum einen die ambulante Behandlungsmöglichkeit ohne Narkose oder Operation, die vollständige Narbenfreiheit der Behandlung und die Tatsache, dass der Effekt der Behandlung – ebenso wie bei einer Diät – langsam innerhalb von drei Monaten nach der durchgeführten Kälteapplikation eintritt. Somit ist das Tragen von Kompressionswäsche zur Hautstraffung nicht notwendig.

Warum nur mit dem Original von Zeltiq?

Entsprechend unserer Praxisphilosophie bieten wir unseren Patienten immer die sichersten und qualitativ besten Behandlungsmethoden an. Daher haben wir uns für das Original Coolsculpting Gerät der Firma Zeltiq entschieden. Dieses hat sowohl eine CE-Kennzeichnung für Medizinprodukte der Klasse IIA als auch eine FDA-Zulassung. Da die Behandlungsplanung und Aufsicht immer durch unsere Ärztin und lizensierte Coolsculpting Spezialistin sichergestellt wird, können wir so für den optimalen Therapieerfolg garantieren. AMOSARO in Rosenheim arbeitet in Süddeutschland und Oberösterreich bisher als einzige Praxis mit den neuen Applikatoren aus der CoolAdvantage™ Serie der Firma Zeltiq.

Welche Regionen können behandelt werden?

Fettdepots an Oberschenkeln, Oberarmen, Bauch, Rücken, Flanken, Hüften oder Knien sind ebenso durch Coolsculpting behandelbar wie ein Doppelkinn oder Brüste beim Mann.

Für jede einzelne Teilregion beträgt die Behandlungsdauer mit den neuen Applikatoren der CoolAdvantage™ Serie lediglich 35 Minuten, statt vorher 60 Minuten. Da beispielsweise zur Therapie von Fettdepots am Bauch meist zwischen 2 und 6 Behandlungen notwendig sind, können Sie diese auch direkt hintereinander durchführen lassen.

Wer ist für die Behandlung geeignet?

Ideal geeignet sind Patientinnen und Patienten mit umschriebenen Fettgewebsdepots ohne zu starke Hautüberschüsse. Günstig ist auch, wenn das Fettgewebe wie eine Rolle vom Körper abgehoben werden kann, so dass es sich gut in den Kältekopf einsaugen lässt. Von der Behandlung ausgeschlossen werden müssen Patienten mit seltenen Erkrankungen mit Unverträglichkeiten gegen lokale Kälteanwendung (Kälteaggluttinationskrankheit) oder Patienten, die dauerhaft blutverdünnende Medikamente wie Marcumar einnehmen müssen.

Wie läuft eine Behandlung mit Coolsculpting ab?

In einem ca. einstündigen persönlichen Gespräch mit unserer Coolsculpting Spezialistin beraten wir Patienten ausführlich über die Behandlungsmethode und mögliche Alternativen. Wir führen erste Untersuchungen durch und zeigen Vorher-Nachher-Fotos, um dem Patienten zu veranschaulichen, welches Ergebnis zu erwarten ist. Gemeinsam gilt es zu entscheiden, ob die Behandlung mit einer lokalen Kältebehandlung oder alternativ eine Fettabsaugung die individuell bessere Behandlungsmethode ist.

Voraussetzung für die Behandlung mit Coolsculpting ist, dass sich das Fettgewebe gut in den Kälteapplikator einsaugen lässt. Zudem sollte es sich um begrenzte Fettdepots handeln, da allgemein starkes Übergewicht nicht mit Coolsculpting behandelbar ist.

Womit ist während und nach der Behandlung zu rechnen?

Direkt vor dem Eingriff zeichnet unsere Ärztin die Regionen am Körper an, die therapiert werden sollen. Anschließend wird der Kältekopf in einem speziellen Behandlungsraum aufgesetzt. Sobald die Kältebehandlung begonnen wurde, ist für die Dauer von bis zu 8 Minuten ein Gefühl von Kälte, Druck und eventuell leichtem Schmerz möglich. Danach ist die behandelte Region völlig gefühllos, so dass für die restliche Anwendungsdauer mit keinen unangenehmen Empfindungen gerechnet werden muss. Der Patient kann schlafen, arbeiten oder sich entspannen. Sobald der Applikator nach 35 Minuten abgenommen ist, erwärmt sich das Gewebe wieder, was zu kribbelnden Empfindungen im therapierten Areal führen kann. Dies wird durch eine 2-minütige manuelle Massage verstärkt.

Die erste Woche nach der Behandlung kann das Gewebe gerötet, leicht geschwollen und eventuell etwas taub. In dieser Zeit kann zur Schmerzbehandlung Paracetamol eingenommen werden. Entzündungshemmende Schmerzmittel wie Voltaren oder Ibuprofen sollen nicht eingenommen werden. Die Schwellungen klingen langsam ab und die abgestorbenen Fettzellen werden vom Körper sukzessive abgebaut. Nach 6 und 12 Wochen finden Kontrolluntersuchungen in der Praxis statt. Nach spätestens vier Monaten ist das endgültige Ergebnis sichtbar.

Kontakt

Wenn Sie mehr über Coolsculpting erfahren möchten, kontaktieren Sie uns bei AMOSARO in unserer Praxis in Rosenheim über unser Kontaktformular oder telefonisch unter 08031 - 200 98 44.

Coolsculpting auf einen Blick
Behandlungsdauer 30-60 Minuten
Anästhesie keine
Aufenthalt ambulant
Ausfallzeit keine