Fadenlifting – Hautstraffung im Gesicht

Die sanfte Alternative der Hautstraffung im Gesicht – das Fadenlifting – ohne Skalpell

Fadenlifting stellt eine sanfte Alternative ohne Skalpell zur Hautstraffung im Gesicht oder in anderen Bereichen da. Es ist besonders gut beim Auftreten der ersten Anzeichen von Hautalterung im Gesicht, Hals oder Dekolleté geeignet. Auch Längsfalten um den Mund herum können sehr gut behandelt werden. Im Gegensatz zu einem großen operativen Facelift geht es beim Soft-Lifting mit Fäden um die Bindegewebsneubildung und den Wiederaufbau des Kollagen Stützgerüst inder obersten Hautschicht (Subcutanschicht).

Die Fäden aus PDO (Polydioxanon) werden mit einer abgerundeten Kanüle in die oberste Hautschicht eingebracht. Sie sind zu 100% resorbierbar, das bedeutet sie bauen sich innerhalb von ca. 90 Tagen komplett ab. Hierbei kommt es zur Bildung eines stabilen Kollagen Netzwerks, welches die Haut im behandelten Areal sichtbar strafft und das Gewebe anhebt. Die natürlichen Gesichtszüge bleiben erhalten.

Wie läuft das Fadenlifting ab?

Das Fadenlifting wird ambulant in unserer Praxis durchgeführt und dauert ca 30–60 Minuten. Das Einbringen der Fäden ist nahezu schmerzfrei, da die entsprechenden Areale zuvor mit einer lokalen Betäubung behandelt werden. Die Anzahl der einzusetzenden Fäden richtet sich nachdem zu straffenden Areal und den individuellen Wünschen der Patienten. Eine Beschränkung ist nicht gegeben. Ein Soft Fadenlifting zur Hautverbesserung benötigt ca. 10–30 Fäden, bei einem Lifting mit Zug – Fäden zur Repositionierung von Gewebe braucht es durchschnittlich 4–8 Fäden.

Häufige Fragen zum Fadenlifting

Welche Nebenwirkungen können auftreten?

Als Nebenwirkungen können leichte Schwellungen oder gelegentlich ein Hämatom (blauer Fleck) aufteten. Diese klingen aber schnell ab und können mit Make-up überdeckt werden. AMOSARO wird alles dafür tun, diese Risiken für Sie so gering wie möglich zu halten.

Ist eine Kombination mit anderen Therapien möglich?

Ja, auch eine Kombination mit anderen Therapien z.B. der Unterspritzung mit Hyaluronsäure oder Botulinumtoxin ist möglich. Ebenso das zusätzliche Einbringen von Fäden während einer anderen Operation (z.B. Oberlidstraffung).

Was passiert nach dem Fadenlifting?

Nach der Behandlung sind sie sofort wieder gesellschaftsfähig. Das Endergebnis ist nach ca. 8 bis 10 Wochen zu erwarten und hält bis zu 1,5 Jahre. Der Fadenlifting kann jederzeit problemlos wiederholt oder erweitert werden.

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo + Fr 08.30 Uhr - 14.00 Uhr
Di - Do 08.30 Uhr - 13.00 Uhr
  14.00 Uhr - 18.00 Uhr

„Mit einem Fadenlifting kann man die Zeichen der Zeit reduzieren ohne die natürlichen Gesichtszüge zu verändern.“

Julia Kiefl – Ärztin bei AMOSARO

Auf einen Blick

Fadenlifting

  • Dauer 30 – 60 Minuten
  • Anästhesie schmerzstillendes Gel oder lokale Mikrobetäubung
  • Aufenthalt ambulant in der Praxis
  • Ausfallzeit keine
  • Kosten
    Softlifting:
    1–10 Fäden: 40€ pro Faden
    11–20 Fäden: 35€ pro Faden
    ab 21 Fäden: 30€ pro Faden

    Zugfäden mit Widerhaken:
    100€ pro Faden (durchschnittlich 4–8 benötigt)
Wir sind für Sie da