Coolsculpting (Zeltiq)

Schnell schlanker werden – ohne Operation

Fettpölsterchen verschwinden lassen – ohne Operation, ohne Narkose, ohne Narben. Zu schön, um wahr zu sein? Nein: Coolsculpting macht das Schöne wahr.

Was ist Coolsculpting?

Möchten Sie dauerhaft schlanker werden, aber ohne Operation? Ihre Lösung heißt Kryolipolyse – ein anderes Wort für Coolsculpting. Ein nicht-invasives, narkosefreies Verfahren, bei dem Kälte das Fettgewebe auf lange Sicht reduziert. Der Arzt bringt dabei einen sogenannten Applikator auf die Problemzone an und kühlt das Fettgewebe kontrolliert auf 0 °C ab. Ein ordentlicher Kälteschock für die Fettzellen, die sich daraufhin ganz natürlich abbauen. Das schont die Hautoberfläche und das umliegende Gewebe. Auch Narben gibt es keine. Außerdem schützt Sie ein integriertes Sicherheitssystem vor Erfrierungen.

Erste Ergebnisse sehen Sie nach drei bis fünf Wochen, Ihr endgültiges "neues Ich" erwartet Sie dann nach drei Monaten. Dank einer neuen Applikatoren-Serie dauert die Behandlung jetzt wesentlich kürzer – pro Areal nur noch 35 Minuten (statt früher bis zu 75). Außerdem können wir damit pro Sitzung eine größere Körperfläche behandeln. Sie fragen sich: Was sind die Vorteile von Coolsculpting gegenüber der Fettabsaugung? Zum einen die ambulante Behandlung ohne Narkose oder Operation. Zum anderen benötigen Sie keine Kompressionswäsche.

Warum nur mit dem Original von Zeltiq?

Immer nur die sicherste und beste Methode – das ist unser Prinzip. Daher arbeiten wir beim Coolsculpting ausschließlich mit dem CE-gekennzeichneten und FDA-zugelassenen Originalgerät der Firma Zeltiq aus den USA. Für einen optimalen Therapieerfolg sorgt unsere lizensierte Coolsculpting-Spezialistin Frau Kiefl mit ihrer kompetenten Behandlungsplanung und Aufsicht. AMOSARO in Rosenheim ist eine der erfahrensten Praxen in Süddeutschland und Oberösterreich und zählt zu den Pionieren der Arbeit mit den neuen CoolAdvantageTM Applikatoren.

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo + Fr 08.30 Uhr - 14.00 Uhr
Di - Do 08.30 Uhr - 13.00 Uhr
  14.00 Uhr - 18.00 Uhr

„Fettdepots an einer ganz bestimmten Stelle „schmelzen“ zu lassen klingt fast zu schön, um wahr zu sein – ist aber machbar.“

Julia Kiefl – Ärztin bei AMOSARO

Häufige Fragen

Welche Regionen lassen sich behandeln?

Coolsculpting hilft gegen Fettdepots an:

    • • Oberschenkeln
    • • Oberarmen
    • • Bauch
    • • Rücken
    • • Flanken
    • • Hüften
    • • Knien
    • • Kinn
    • • Brust (beim Mann)

      Zur Therapie z.B. von Fettdepots am Bauch sind meist mehrere Behandlungen nötig. Gerne können wir diese direkt hintereinander in einer einzigen Sitzung leisten.
Ist Coolsculpting das Richtige für Sie?

Fettgewebe und Haut sollten eine bestimmte Struktur aufweisen. Ob das bei Ihnen der Fall ist, sehen wir am besten in einem ersten Termin bei uns. Dann können wir feststellen, ob Coolsculpting für Sie geeignet ist oder ob eine andere Methode für Sie besser passt.

Grundsätzlich nicht geeignet ist Coolsculpting für Patienten mit einer seltenen Erkrankung oder einer Unverträglichkeit gegen lokale Kälteanwendung.

Was passiert vor der Behandlung mit Coolsculpting?

In einem ca. einstündigen persönlichen Gespräch berät Sie unsere Coolsculpting-Spezialistin ausführlich über die Behandlungsmethode und mögliche Alternativen. Wir untersuchen Sie und zeigen Vorher-nachher-Fotos, damit Sie sich schon früh ein gutes Bild vom Erfolg der Methode machen können. Dann entscheiden wir gemeinsam, ob Coolsculpting oder eine Fettabsaugung für Sie die bessere Wahl ist.

Womit ist während und nach der Behandlung zu rechnen?

Direkt vor dem Eingriff zeichnet unsere Ärztin die Regionen an Ihrem Körper an, die "erleichtert" werden sollen. Anschließend kommen Sie in den Behandlungsraum und bekommen den Kältekopf angelegt. Vielleicht fühlen Sie dann Kälte, Druck oder eventuell auch leichten Schmerz – das hält aber höchstens acht Minuten an. Danach ist die behandelte Region erst einmal völlig gefühllos. Sie können dann bequem schlafen, arbeiten oder mit unserem Gäste-WLAN surfen. Nach 35 Minuten nehmen wir Ihnen den Applikator ab. Dann erwärmt sich das Gewebe und es kribbelt an der Stelle. Die Erwärmung unterstützen wir mit einer zweiminütigen Massage.

In den ersten Tagen danach kann die betroffene Körperzone leicht gerötet und geschwollen sein oder sich taub anfühlen. Sollten Sie Schmerzen haben, nehmen Sie gerne Paracetamol ein. Bitte verzichten Sie aber drei Wochen lang auf entzündungshemmende Medikamente wie Voltaren oder Ibuprofen. Die Schwellungen klingen dann langsam ab und der Körper baut die Fettzellen ab. Nach sechs bis zwölf Wochen kommen Sie bitte zur Kontrolle in die Praxis.

Kontakt

Möchten Sie mehr über Coolsculpting erfahren? Dann nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an unter 08031 – 200 98 44.

Auf einen Blick

Coolsculpting (Zeltiq)

  • Behandlungsdauer 30 – 60 Minuten
  • Anästhesie keine
  • Aufenthalt ambulant
  • Ausfallzeit keine
  • Kosten 650 € jeweils für die ersten 3 Zyklen, ab dem 4. Zyklus gelten Staffelpreise
Wir sind für Sie da