Nasenkorrektur

So eine kleine Korrektur – und so gut fürs Selbstbewusstsein

Die Nase steht im Mittelpunkt eines jeden Gesichts, und allein schon Redensarten wie "Dem hat wohl meine Nase nicht gepasst" deuten an, wie zentral dieser Körperteil für spontane Sympathie oder Antipathie sein kann. Gut also, wenn man zumindest selbst mit seiner Nase im Reinen ist. Ist das nicht der Fall, kann eine professionelle Nasenoperation mehr Selbstbewusstsein und ein sichereres Auftreten bringen.

Die Nasenkorrektur – Fachbegriff: Rhinoplastik – ist eine der beliebtesten Schönheitsoperationen. Wobei sie meist nicht nur aus kosmetischen Gründen durchgeführt wird. Häufig hat der Patient auch Atemschwierigkeiten, die sich aus der Form der Nase ergeben. So behebt der chirurgische Eingriff oft zwei Probleme auf einmal.

Wie läuft eine Nasenkorrektur ab?

Bei AMOSARO legen wir großen Wert auf gute Vorbereitung. Deshalb führen wir mit Ihnen vor der Operation ein ausführliches Gespräch. So erfährt unser Spezialist Dr. Sandweg etwas über etwaige Krankheiten oder eingenommene Medikamente und kann zugleich auf Ihre persönlichen Vorstellungen eingehen. Anschließend untersuchen wir die Nase gründlich von innen mit einer Nasenspiegelung und diagnostizieren mögliche Funktionsstörungen.

Wie wird Ihre Nase nachher aussehen? Das zeigen wir Ihnen ganz konkret. Eine Software simuliert das realistische Profil Ihrer gewünschten Nasenform in einem Foto. Dies ist zwar keine exakte Voraussage des Ergebnisses, aber Sie können sich damit schon recht gut vorstellen, wie Sie bald aussehen werden.

Wenn Ihnen schon etwas Bestimmtes vorschwebt, bringen Sie gerne Fotos von Nasen, die Ihnen an sich gefallen könnten, zum Beratungsgespräch mit. Natürlich passt nicht jede Nase in jedes Gesicht. Dr. Sandweg achtet darauf, dass die neue Nase mit Ihren Gesichtszügen harmoniert. Außerdem steht die Funktionsfähigkeit des Organs immer an erster Stelle. Wunschvorstellungen mit der Realität abzugleichen sehen wir somit als Teil unserer Beratung.

Häufige Fragen zur Nasenkorrektur

Was ist nach einer Nasenkorrektur zu beachten?

Nach 24 Stunden entfernen wir die Tamponaden. Häufig treten Schwellungen oder Blutergüsse an Nase, Wangen oder Lidern auf, die jedoch nach ein bis zwei Tagen verblassen. Zusätzlich halten wir mit kühlenden Manschetten und Heilmasken die Schwellungen gering, während Sie noch bei uns in der Klinik sind.

Um die Nase in der ersten Woche zu schützen, nehmen wir den Gips erst nach acht Tagen ab. Dann ziehen wir auch die Fäden am Nasensteg und entfernen die eingenähten Septumschienen.

Zur Unterstützung des Heilungsprozesses verschreiben wir Ihnen eine spezielle Salbe und ein Gel, die Sie bitte in den ersten Tagen nach OP in die Nase einziehen. Das pflegt die Schleimhaut und lässt sie abschwellen. In den ersten drei Wochen bitte keinen Sport treiben und körperliche Anstrengungen vermeiden. Bis Ihre Nase vollkommen verheilt ist, können einige Monate vergehen. Aber das Warten lohnt sich.

Ist eine Nasenkorrektur das Richtige für Sie?

Sind Sie mit dem Aussehen Ihrer Nase unzufrieden? Und sind sonst gesund? Dann ist der nächste Schritt ein Beratungsgespräch zur Nasenkorrektur bei AMOSARO.

Unser Schwerpunkt ist die Ästhetik; wenn Sie also Probleme mit dem Atmen, aber keine mit dem Erscheinungsbild Ihrer Nase haben, wenden Sie sich bitte an einen HNO-Spezialisten.

Nehmen Sie diese Bitte ernst. Wenn Sie etwa nachts häufig nur durch den Mund atmen können; wenn Sie oft Nasenbluten haben; wenn Sie an immer wiederkehrenden Infektionen der Nasennebenhöhlen, an Kopfschmerzen, Störungen der Eustachischen Röhre (zwischen Mittelohr und Nasen-Rachen-Raum) oder starken Schlafstörungen leiden – dann suchen Sie bitte bald den HNO-Arzt Ihres Vertrauens auf. Nichtstun kann zu chronischer Atemnot, Schlaflosigkeit, Bluthochdruck, Atemstillständen während des Schlafens oder Herzerkrankungen führen.

Wenn Sie hingegen Ihre Nase als zu groß, zu schief oder zu dick empfinden und womöglich Ihr Selbstbewusstsein darunter leidet, dann kommen Sie zu uns.

Die Kosten für den funktionellen Anteil einer Nasenoperation, also die sogenannte Septum- und Muschelkorrektur, übernehmen in einigen Fällen die Krankenkassen. Dazu kommt bei AMOSARO immer ein Eigenanteil für die ästhetische Nasenkorrektur, den Sie als Patient selbst tragen. Bei einer reinen Schönheitsoperation übernehmen Sie sämtliche Kosten.

Was kann passieren?

Jeder operative Eingriff bringt ein gewisses Risiko mit sich. Allergische Reaktionen etwa, Probleme bei der Wundheilung oder Infektionen kann selbst der erfahrenste Chirurg nicht ganz ausschließen.

Andere Risiken hingegen lassen sich minimieren. Beispielsweise das Risiko eines ästhetisch unbefriedigenden Ergebnisses. Dies kann in anderen Praxen oder Kliniken auftreten, wenn die Operation nicht fachgerecht geleistet wird. In seltenen Fällen kann die Nase im Innenraum verkrümmt oder zu eng sein, das Schmecken und Riechen ist womöglich beeinträchtigt. Falls nach der Operation ein Loch in der Nasenscheidewand auftritt oder innere Narben die äußere Erscheinung der Nase verändern, ist meist eine Folgeoperation angeraten.

Bei Dr. Sandweg sind Sie in den Händen eines erfahrenen und umsichtigen ästhetischen Chirurgen. Wir versichern Ihnen: Bei AMOSARO tun wir alles, um solche Risiken zu vermeiden.

Wieso zum Spezialisten?

Keine Frage: Es gibt Chirurgen, die Nasen-OPs besonders günstig anbieten. Doch hier ist Vorsicht geboten. Unerfahrene Ärzte und unhygienische OP-Bedingungen erhöhen das Risiko eines missglückten Eingriffs; oft kommt es dort auch zu Folgeerkrankungen.

Die Operation der Nase ist generell sehr anspruchsvoll und gehört zu den schwierigsten schönheitschirurgischen Eingriffen. Die Techniken sind schwer zu erlernen. Entsprechend viel Erfahrung ist nötig, um eine Nasenkorrektur fachlich einwandfrei zu leisten. Wir raten Ihnen dringend: Wenn Sie eine schöne Nase und einen guten Heilungsprozess wollen, gehen Sie zu einem ausgebildeten Facharzt für plastisch-ästhetische Chirurgie.

Weitere Fragen zum Thema Nasenoperation?

Rufen Sie uns einfach an unter 08031 – 200 98 44 oder nutzen Sie unser Kontaktformular. Gerne vereinbaren wir für Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch in unserer Praxis AMOSARO in Rosenheim.

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo + Fr 08.30 Uhr - 14.00 Uhr
Di - Do 08.30 Uhr - 13.00 Uhr
  14.00 Uhr - 18.00 Uhr

„Der Mensch ist einzigartig, seine Nase auch. Eine Nasenkorrektur muss individuell geplant sein. Eine Standardnase gibt es mit mir nicht.“

Dr. Florian Sandweg – Leitender Arzt

Auf einen Blick

Nasenkorrektur

  • OP-Dauer 2 – 3 Stunden
  • Anästhesie Vollnarkose
  • Klinikaufenthalt 1 – 2 Nächte stationär in der RoMed Klinik Prien
  • Ausfallzeit bis zu 2 Wochen
  • Kosten 4.400 € – 8.000 €, zzgl. Übernachtung  
Wir sind für Sie da